Liebesrausch (1)

Clark geht zu Lex ins Arbeitszimmer, von seinem Schloss.

 

Clark: Ich habe gehört du experiementierst heute Abend an einer illegal Versuchsreihe.

Lex: Ich weiß nicht, ob es dich was angeht, Clark.

Clark: Wenn es um Menschenleben geht, dann sehr wohl.

Lex: Du verrennst dich da. Es wird niemanden zu schaden kommen.

Clark: Für ein Experiment, das Menschen in Ohnmacht fallen lässt?

Lex: Es ist wichtig für die Security- Leute. Du weißt selber, wieviele Menschen sich nicht dementsprechend verhalten können.

Clark: Und du entsprichst die enormen Bezeichnung, der Vernunft der Menschheit?

Lex: Ich werde es nicht stoppen.

Ärgerlich verlässt Clark den Raum. Lex schaut ihn hinterher. Ihm nimmt das mit, sehr, aber auch nur kurz. Er greift nach seinem Handy.

Lex: Punkt zwanzig Uhr bin ich da...

Er beendet das Gespräch, grübelnd beißt er sich auf die Lippen...

 

(Fortsetzung folgt...)

10.10.06 14:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de